BLOG

Die Weißblühende Spornblume (Centranthus ruber 'Albus'): Ein wahrer Dauerblüher

von Julia, 01.07.2019

Hallo Pflanzenfreunde,

seid ihr auf der Suche nach einer Sommerstaude, die euch eine lange Blütezeit beschert? Dann ist die Weißblühende Spornblume 'Albus' (Centranthus ruber 'Albus') genau die richtige Wahl für euch!

Die Staude passt perfekt zu naturalistischen Gärten und wilden Strukturen, ihr könnt sie mit ihrem grauen Laub gut mit Katzenminze kombinieren. Die Spornblume gibt es übrigens auch in pink/rot.

Achtet bei der Standortwahl auf ein sonniges Plätzchen und trockenen bis normalen Boden, da fühlt sich die Staude am wohlsten. Die Pflanze eignet sich für Insektenweiden.

Übrigens: Um die Selbstaussaat etwas einzuschränken, damit ihr nicht überwuchert werdet, könnt ihr die verblühten Blütenstände regelmäßig ausschneiden. Insgesamt ist die Pflanze sehr pflegeleicht.


Weißblühende Spornblume (Centranthus ruber Albus), Storchschnabel (Geranium) und Katzenminze (Nepeta x faassenii)
Green For Me LogoPflanzen-Steckbrief
Deutscher Name Weißblühende Spornblume 'Albus'
Botanischer Name Centranthus ruber 'Albus'
Standort sonnig
Bodenart/-feuchte durchlässig, humusarm, kalkreich / trocken - normal
Blütezeit Juni – September
Winterhart ja (bis -23°)
Wuchshöhe 60 cm
Blütenfarbe weiß
Blattfarbe graugrün
Im Winter zieht sich die Staude zurück, bzw. ihr könnt im Spätherbst oder Frühjahr die vertrockneten Überbleibsel zurückschneiden.
Insektenfreundlich Ja!

Viel Spaß mit der schönen Staude!

Eure

Julia


Ihr seid noch auf der Suche nach weiteren Pflanzen für euren Garten? Dann durchlauft doch unser Quiz und wir zeigen euch die Pflanzen, die genau zu euch und eurem Beet passen!

Hier geht’s zum Quiz!
weitere Blog-Artikel anzeigen
 

© 2019 Green For Me. Alle Rechte vorbehalten.

© 2019 Green For Me.
Alle Rechte vorbehalten.
Impressum. Datenschutz.